Steuerberaterin | Dipl.-Kffr. Claudia Isselhorst | 57635 Kircheib

Portrait

Wie alles begann...

Schon als Kind hatte ich immer wieder mit Zahlen und Steuern zu tun. Meine beiden Eltern waren Steuerberater in Voerde am Niederrhein. Und so wurde ich quasi in diesen Beruf hinein geboren. Meine Mutter hatte mich in ihrem Bauch mit in ihre Steuerberaterprüfung mitgenommen.
Nach der Schule stellte sich dann für mich die Frage, was ich denn nun einmal werden würde. Ich interessierte mich neben den Zahlen auch für die Natur und die Landwirtschaft.

Mangels eigenen Hofes in der Familie entschied ich mich, eine Ausbildung als Steuerfachangestellte bei meinen Eltern in einem kleinen Betrieb zu machen. Dort lernte ich etwas über Buchführung, Bilanzierung und die Besteuerung von Unternehmen aber auch von Privatpersonen.
Danach studierte ich Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Steuern, Unternehmensführung und Rechnungswesen. Dabei lernte ich vieles über die Besteuerung von Privatpersonen und Unternehmen, Investitionsstrategien und Organisationsstrukturen. Alle Fragestellungen zur Finanzierung fand ich besonders interessant.

Nach dem Studium wechselte ich zu einem größeren Unternehmen mit heute rund 50 Mitarbeitern im Münsterland. Dort konnte ich mein theoretisches Wissen erstmals richtig anwenden. Ich hatte allerdings noch eine ganze Menge zu lernen. Besonders bei der Jahresabschlussprüfung von Unternehmen musste ich mich durch die vielen Gesetze durchbeißen.

Im Jahr 2000 legte ich meine Steuerberaterprüfung ab. Da meine Tochter zu der Zeit noch sehr klein war, entschied ich mich zu Hause zu bleiben und machte meine erste Steuerberaterpraxis in Voerde auf.

Der Liebe wegen kam ich im Jahr 2007 nach Kircheib. Hier eröffnete ich eine weitere Steuerberaterpraxis. Nach der Schließung der alten Praxis in Voerde fing ich an, als Interim Managerin Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern unter die Arme zu greifen, wenn es terminlich eng wurde und die eigenen Leute mit schwierigen Aufgaben nicht klar kamen.

So war ich in den letzten Jahren vom Münsterland bis zur Mosel und von der Eifel bis zum Westerwald bei rund 15 Berufskollegen im Einsatz. Dabei habe ich rund 60.000 Fragen zur Besteuerung von Privatpersonen und Unternehmen, zur Buchführung und Bilanzierung, zu Investitionsstrategien und Finanzierungstechniken, zur Unternehmensgründung und Nachfolge und zur Schenkung und Erbschaft beantwortet.

Es war nicht nur die Fülle der verschiedensten Beratungsanliegen, sondern das Gespräch mit den Menschen, die diese Fragen stellten, was diese Tätigkeit so bereicherte. Dabei war es egal, ob es dort ein Großunternehmer war oder hier ein Arbeitnehmer. Alle hatten eins gemein:
Sie schenkten mir ihr Vertrauen, dass ich ihnen helfe, ihre Zahlen zu sortieren und sich im Paragraphenwald zurecht zu finden. Und ich nahm die Verantwortung an. Durch Verlässlichkeit und Verständnis konnte ich mit meinen Antworten die Angst nehmen und Aufgaben lösen.

In 2020 habe ich mein erstes großes Berufsjubiläum. Dann bin ich 20 Jahre als Steuerberaterin selbstständig und jetzt schon über 30 Jahre im Beruf. Ich habe eine Menge gelernt, und vieles gesehen. Die eine Liebe ist vergangen, eine andere neu gekommen. Zu dem Fleckchen Erde in Kircheib und zu den liebenswerten Menschen um mich herum aus Altenkirchen, Asbach, Uckerath und Eitorf. Hier in Kircheib lebe ich mit meiner Familie einschließlich der drei Bürohunde und wir fühlen uns sehr wohl.

Es ist nun an der Zeit nach Hause zu kommen und diesen Menschen zu helfen. Ich freue mich darauf, Sie in der ERSTEN LANDBERATUNGSPRAXIS DEUTSCHLANDS begrüßen zu dürfen.

Referenz eines Start-ups

"Herzlichen Dank für Ihre excellente Beratung. Auch bei einem komplizierten Fall wie dem unseren, konnten Sie qualifizierte Hilfen geben. Das konnte selbst ein Laie wie ich verstehen." J.B.